Das richtige Garteniglu finden: Die Qual der Wahl

Wer das ganze Jahr über Zeit im eigenen Garten verbringen und nicht auf einen freien Himmel verzichten möchte, dem bietet ein Garteniglu die optimale Lösung: Egal, ob als Wintergarten, Gewächshaus oder Schattenspender im Sommer – Iglu-Pavillons bringen das Wohnzimmergefühl ins Freie und ermöglichen dank hoher Mobilität vielfältige Einsatzmöglichkeiten, ohne dabei an Design und Funktionalität einzubüßen.

Doch der Kauf eines Garteniglus erweist sich meist als schweres Unterfangen, da das eingeschränkte Angebot an Iglu-Pavillons nicht viele Alternativen zulässt und viele Modelle durch eine kurze Lebensdauer enttäuschen. Damit Ihr zukünftiges Garteniglu zu einer ewigen und zuverlässigen Wohlfühl-Oase wird, finden sie im Folgenden alles, was Sie zum Thema „Garteniglus“ wissen müssen. Zusätzlich finden Sie konkrete Empfehlungen zu praxiserprobten Testsiegern, die Ihnen den Ärger und Frust eines Fehlkaufs ersparen und nachhaltig eine gute Figur in Ihrem Garten machen.

Darauf sollten Sie bei Garteniglus unbedingt achten

Im Laufe der letzten Jahre hat sich das Angebot an qualitativ hochwertigen Iglus kaum erhöht. Obwohl immer mehr Gartenbesitzer auf den Genuss eines „zweiten Wohnzimmers“ kommen möchten,  stellen qualitativ hochwertige Iglus auf dem Markt die Minderheit dar. Wenige Kundenrezensionen auf Plattformen wie Amazon oder ebay erschweren die Findung eines praxiserprobten Iglu-Pavillons, sodass in vielen Fällen „die Katze im Sack“ gekauft wird. Um dies möglichst zu vermeiden, sollten Sie unbedingt nachfolgende Aspekte bei Ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen.

Qualität in Verarbeitung und Service

Häufige Reklamationen bei Garteniglus begründen sich in der Regel auf eine schlechte Verarbeitung der Materialien und somit auf einer geringen Lebensdauer der Iglus. Insbesondere wenn der Iglu-Pavillon mehrfach im Jahr auf- und abgebaut wird, neigen günstig verarbeitete Elemente zum schnellen Verschleiß. So kommt es beispielsweise schnell zu Rissen im Dach bzw. zur Auflösung von stabilisierenden Nähten entlang der PVC-Plane. Besonders häufig kommt es bei günstigen Modellen zu einem Aufreißen der Reißverschlüsse, da diese aufgrund minderwertiger Qualität keinen regelmäßigen Gebrauch standhalten und gleich nach wenigen Monaten ihren Dienst quittieren. Achten Sie daher auf hochwertige und korrosionsfeste Materialien, welche keine Rostbildung zulassen und regelmäßige Wartungsarbeiten überflüssig machen.

Doch neben der Qualität der Garteniglu ZusammenbauVerarbeitung und des Materials sollten sie auch auf die Service- und Garantieleistungen des Herstellers bzw. Lieferanten achten. Hier sollten sie sicherstellen, dass dieser in der Vergangenheit bei Reklamationen kulant reagiert hat und auch bei allgemeinen Fragen bezüglich des Iglus ein offenes Ohr schenkt. Nur so vermeiden sie, dass sie bei eventuellen Schäden während der Lieferung keine oder nur sporadische Antworten vom Lieferanten erhalten und im schlimmsten Fall auf dem beschädigten Iglu sitzenbleiben.

Der Hersteller des hier vorgestellten Garden Igloos hat sich sowohl in Hinblick auf eine qualitativ hochwertige Verarbeitung der Materialien als auch in der Serviceleistung als sehr zuverlässig und zuvorkommend erwiesen.

Witterungsbeständigkeit ist bei Garteniglus von großer Bedeutung

Da das Garteniglu je nach Nutzung sämtlichen Witterungen ausgesetzt ist, sollte es Einflüssen von Wind, Regen, Hagel und Schnee zuverlässig standhalten können. Schließlich sollte es möglich sein, auch bei Regen im Garteniglu zu verweilen, ohne dass man sich aufgrund eines undichten Daches in eine Tropfsteinhöhle versetzt fühlt. Daher sollten Sie auf eine hochwertige Verarbeitung der durchsichtigen Dachplane bestehen und auf eine konkrete Ausweisung der Wasserfestigkeit durch den Hersteller achten.

Garteniglu im Schnee

Wenn Sie den Garteniglu auch als Winterpavillon nutzen möchten, ist eine hochwertige Verarbeitung des Gerüsts sowie der Plane von großer Bedeutung. Denn nur so kann sichergestellt werden, dass das Iglu einer gewissen Schneelast oder gar einem Hagelfall standhält. In einigen Fällen reicht die Dicke der Plane nicht aus, um Hagel einen nennenswerten Widerstand bieten zu können, was ein Einreißen des Daches zur Folge haben kann. Im schlimmsten Fall kann auch das Gestänge durch schweren Hagel Schaden nehmen, sodass die Stabilität der gesamten Konstruktion nicht mehr gewährleistet werden kann. Schäden bedingt durch solche Witterungsverhältnisse lassen sich ausschließlich durch eine hochwertige Verarbeitung der Materialien vermeiden.

Auch im Hinblick auf die Sturmtauglichkeit des Iglus sollten sie sicherstellen, dass das Iglu durch im Lieferumfang enthaltene Sandsackumrandungen oder verschraubbaren Platten mit dem Boden verankert werden kann. Zwar sind Garteniglus aufgrund ihrer aerodynamischen Form meist in der Lage, starkem Wind ohne Verankerung zu trotzen, doch sollten Sie dennoch für den Fall starker Stürme (z.B. bei Orkanen) ein Abhandenkommen des Iglu-Pavillons vorbeugen. Bei Sturm- und Orkanwarnungen sollte die Plane des Garteniglus vorsichtshalber entfernt werden. Im 12-monatigen Praxis-Test konnte der Garden Igloo in Punkto Witterungsfestigkeit deutlich überzeugen.

Montage und Verankerung

Der Aufbau sollte mittels übersichtlicher Anleitung leicht von derGarteniglu befestigt mit Sandsäcken Hand gehen und mit zwei Personen nicht länger als 1 – 2 Stunden in Anspruch nehmen. Das Gerüst wird ähnlich wie bei einem Zelt ohne den Gebrauch von Werkzeug ineinandergesteckt und abschließend mit der PVC-Plane bezogen. Ein Fundament ist nicht notwendig – genauso wie eine Genehmigung zum Aufstellen des Garteniglus, denn bedingt durch das relativ geringe Gewicht und die simple Bauweise unterliegt der Iglu-Pavillon keinen gesetzlichen Anforderungen. Für einen sicheren Stand wird das Iglu einfach mit dem Verankerungsset (im Lieferumfang i. d. R. enthalten) befestigt. Für weiche Böden wie etwa dem Rasen werden stabile Heringe mitgeliefert, für harte Untergründe (z.B. Holzterrasse) ein Schrauben-Set. Aufgrund dieser simplen Konstruktion lässt sich das Garteniglu wieder leicht abbauen und kann ohne große Mühen in seiner Ausgangsform platzsparend verstaut werden.

Im Folgenden finden Sie ein Video, das den Aufbau des Garteniglus in der Zeitraffer zeigt:

Vielseitge Einsatzmöglichkeiten des Garden Igloos

Das Iglu lässt sich nicht nur als einfaches Gartenhaus verwenden, sondern auch als Wintergarten, Dach für den Pool oder Jacuzzi, Gewächshaus und als Erweiterung ihrer Terrasse. Bei der Nutzung Ihres Iglu-Pavillons sind Ihnen daher kaum Grenzen gesetzt und in Kombination mit dem separat erhältlichen Sommerdach ergeben sich zusätzliche Verwendungsmöglichkeiten.

Temperatur und Klima im Garteniglu: Maximale Sonnenausbeute

Anders als man es von quadratischen Maximale Sonnenausbeute im Iglu-PavillonGartenhäusern gewohnt ist, treffen beim Garteniglu Sonnenstrahlen zu jeder Tages- und Jahreszeit im optimalen Winkel von 90° auf die geodätische Kuppel. So staut sich warme Luft nicht direkt unterhalb der Decke, sondern zirkuliert stattdessen entlang des Bodens sowie der Wände des Gewölbes, wodurch im Inneren des Iglus stets ein ausgeglichenes Klima erzeugt wird. So wird es im Iglu-Pavillon dank der Kuppelform durchschnittlich 7°C wärmer als in einem herkömmlichen Gewächshaus mit Glasfenstern. Auch grundsätzlich unterscheidet sich die Innentemperatur stets um etwa 7°C von der Außentemperatur. Liegt die Außentemperatur bei beispielsweise -5°C, herrschen bei direkter Sonneneinstrahlung im Inneren 2°C. Genauso verhält es sich auch im Sommer: Herrschen im Äußeren 25°C, so kann die Innentemperatur des Iglus bei Sonneneinstrahlung 32°C errreichen. Bei Außentemperaturen von über 10°C sollten die verstellbaren Fenster zur besseren Luftzirkulation geöffnet werden. Der Garden Igloo wird inklusive des Wintergartenüberzugs aus PVC geliefert, welches selbst bei kühleren Außentemperaturen eine angenehm warme Umgebung erzeugt und daher eine Nutzung als Wintergarten ermöglicht.

Das Garteniglu im Sommer: Garten- oder Gewächshaus

Wenn der Iglu-Pavillon nicht an einem halbschattigen Platz verwendet wird, heizt sich die Kuppel des Iglus im Sommer gemäß des allbekannten Treibhauseffekts sehr stark auf. Daher wird empfohlen, beim Garden Igloo im Sommer ausschließlich den separat erhältlichen Sommerüberzug zu verwenden, da dieses Schutz vor extremer Hitze bei voller Sonneneinstrahlung bietet, dadurch ein Anstauen von Wärme vermieden werden kann und an heißen Tagen kühlen Schatten spendet. Im Gegensatz zum Winterdach ist der Sommerüberzug leicht wasserdurchlässig, blockiert jedoch 80% der Sonneneinstrahlung und schützt effektiv vor UV-Strahlen. Wenn Tiere im Garteniglu untergebracht werden, muss die Tür als auch die Fenster offen gelassen werden, um eine Überhitzung zu vermeiden.

Der Iglu-Pavillon als Wintergarten: Überwinterung von Pflanzen

Aufgrund der isolierenden Wirkung Garten-Iglu Pavillon der PVC-Plane können Pflanzen wie Palmen oder Oliven problemlos im Iglu überwintern. Um Jedoch ein Abfrieren der Pflanzen vollkommen ausschließen zu können, empfiehlt sich die Verwendung einer geregelten Heizung (Gas oder eklektisch) bzw. eines Frostwächters. Doch sollten Sie bei der Verwendung einer Heizung unbedingt die daraus entstehenden Kosten sowie die Sicherheit im Blick behalten. Stehenden Terrassenheizer (z.B. Heizpilze) sollten für diesen Zweck gemieden werden, da diese nicht nur aufgrund der Hitzeentwicklung die Plane beschädigen könnten, sondern auch die Luftzirkulation im Garteniglu stark einschränken würden. Um einen direkten Kontakt mit der Membran zu vermeiden, sollte das Heizgerät daher so tief wie möglich angebracht und nur gelegentlich über kurze Zeiträume eingesetzt werden. Denn sobald die Temperaturen 40°C übersteigen, besteht die Gefahr, dass das Material in Mitleidenschaft gezogen wird.

Wenn Sie alle genannten Aspekte bei der Wahl Ihres Garteniglus beachten und sich vor allem dem gewünschten Verwendungszweck des Pavillons bewusst sind, dann sollten Sie bei der Findung eines geeigneten Iglu-Pavillons keine Schwierigkeiten haben. Bei unserem Praxis-Test im eigenen Garten konnte der Garden Igloo durch eine hochwertige Verarbeitung und problemlose Montage überzeugen. Auch der Hersteller erwies sich als zuverlässiger und hilfsbereiter Kontakt, weswegen wir den Garden Igloo guten Gewissens empfehlen können.