Den richtigen Anstellpavillon finden: Die Qual der Wahl

Ein Anstellpavillon als flexible Überdachung für die Terrasse dient nicht nur als Sonnen- sowie Sichtschutz, sondern erweitert zusätzlich auch den Nutzungsraum des eigenen Gartens. Besonders im Frühling sowie im Sommer laden Anstellpavillons zum Verweilen auf der eigenen Terrasse ein. Doch trotz der augenscheinlichen Einfachheit dieser Pavillons gibt es vor dem Kauf Einiges zu beachten und Fallstricke zu vermeiden, um nicht gleich beim Aufbau des Pavillons eine böse Überraschung zu erleben. Dieser Ratgeber gibt Ihnen im folgenden konkrete Tipps und Empfehlungen an die Hand, mit denen Sie einen Fehlkauf garantiert vermeiden.

MANTOVA Anstellpavillion

€ 169,88 * inkl. MwSt.

* am 10.03.2017 um 11:20 Uhr aktualisiert

5 Dinge, auf die Sie beim Kauf eines Anstellpavillons unbedingt achten sollten

Anstellpavillons unterscheiden sich nicht nur in der Aufmachung (Größe, Material etc.), sondern auch in der Qualität. Je nach Witterungsverhältnissen (Wind, Regen und Schnee) stechen einige Pavillons durch Stabilität und Beständigkeit hervor, während andere durch Rostbildung oder undichten Planen gleich nach der Lieferung oder Wochen nach Montage für Ärgernis sorgen.  Daher gilt es vor dem Kauf des Pavillons zu klären, welchen Anforderungen das Anstllpavillon gerecht werden soll, um so eine nachhaltige Kaufentscheidung treffen zu können.

Im Folgenden gehen wir auf die wichtigsten Kriterien und Fallstricke in Punkto „Kauf eines Anstellpavillons“ ein und sprechen abschließend konkrete Empfehlungen aus, mit denen der Traum einer überdachten Terrasse ein garantiert ein voller Erfolg wird.

  • Hersteller/Lieferant: Gleich vor dem Kauf sollten Sie sichVerbogene Elemente eines Anstellpavillons vergewissern, dass der Hersteller bzw. Lieferant nachweislich (durch Kundenrezensionen) sich bei Reklamationen bislang kulant gezeigt hat und den direkten Austausch mit Kunden nicht scheut. Sollte ein Montageteil fehlen oder die Lieferung beschädigt ankommen, so ist ein reaktiver Lieferant, der auf Ihre Reklamation individuell eingeht und nicht mit Standard-Emails antwortet, goldwert. Denn besonders bei günstigen Anbietern kommt es vor, dass Pakte beschädigt ankommen und Elemente des Anstellpavillons dermaßen verbeult sind, dass Verbindungsstücke nicht mehr ineinander passen und so der Aufbau unmöglich wird. Im schlimmsten Fall müssen bei günstigen Anstellpavillons Anpassungen in Eigenregie vorgenommen werden, wie etwa das Ersetzen von Schrauben und Nachbohrungen. Um sicherzustellen, dass Sie im Fall der Fälle einer Reklamation nicht im Regen stehen gelassen werden und von vornherein eine beschädigte Lierferung vermeiden, sollten Sie sich an den bisherigen Kundenrezensionen orientieren oder können auf meine Empfehlungen zurückgreifen.
  • Montage/Verankerung: Da die Montage eines Anstellpavillons durchaus mehrere Stunden in Anspruch nehmen kann und bei Bedarf eine unkomplizierte Abmontage von Stoffdach oder dem gesamten Pavillon erwünscht wird (z.B. zum Schutz vor Verwitterung im Winter), sollte die Aufbauanleitung verständlich sein und die gesamte Konstuktion sich in wenigen Schritten auf- und abbauen lassen. Insbesondere der Wechsel des Stoffdaches sollte nicht durch unzählige Querstreben oder andere Hindernisse erschwert werden, da die Abmontage des Daches bei starken Gewittern durchaus ratsam sein kann. Anstellpavillons unterscheiden sich zudem in der Befestigung: Während ein freistehendes Anstellpavillon – wie der Name bereits verrät – ohne Befestigung auskommt und daher lediglich an windstillen Tagen genutzt werden sollte, lassen sich Anstellpavillons für den langfristigen Gebrauch entweder an der Hausfassade montieren oder mittels Bodenplatten mit der Terrasse verschrauben. Optionalerweise kann das Gestänge des Anstellpavillons auch einbetoniert werden – dafür sollten jedoch die Streben des Gerüstes aus Stahl bestehen und nicht ausgeholt sein.
  • Wasserfestigkeit: Häufiger Grund fürWasserfestigkeit bei Anstellpavillons ist wichtig Reklamationen bei Anstellpavillons ist ein wasserundichtes bzw. nicht wasserabweisendes Stoffdach. Zusätzlich sorgt stärkerer Regen bei unsausgereifteren Modellen für Wasserlachen auf dem Dach. Werden diese Wasserlachen nicht durch einen Besen oder andere Hilfsgegenstände abgelassen, so droht bei manch günstigen Modellen sogar ein Verbiegen der Gestänge, da diese aufgrund ihrer dünnen Beschaffenheit die Last des angesammelten Regens nicht zuverlässig tragen können – Gleiches gilt natürlich auch bei Schnee im Winter. Oftmals wird diesbezüglich vom Hersteller darauf verwiesen, dass sich der Pavillon lediglich für die „Verwendung als Sonnenschutz und zu Dekorationszwecken“ eignet, was schließlich jeglichen Garantieanspruch ausschließt. Sollten Sie also Wert auf ein wasserdichtes Dach legen, so sollten Sie entweder vorab beim Kauf des Anstellpavillons auf Wasserfestigkeit achten – oder eine einfache Imprägnierung des Stoffdaches vornehmen. Geeignete sowie günstige Imprägniersprays finden Sie auf Amazon.
  • Windfestigkeit: Aufgrund der Tatsache, dass ein Anstellpavillon mit seinem Dach eine große Angriffsfläche für Winde bietet, spielt die allgemeine Stabilität eine wesentliche Rolle. Bei vielen günstigen und damit leichten Modellen reichen bereits leichte Winde aus, um den Anstellpavillon zum Fall zu bringen. Denn bei Winden wird durch das Dach bzw. Segel ein hoher Druck auf das Gestänge ausgeübt, wodurch die tragenden Elemente nicht selten durchbrechen oder gar einreißen. Aus diesem Grund sollte das Gerüst des Anstellpavillons über eine gewisse Masse verfügen und nicht aus dünnen und hohlen Blechpfeilern bestehen, die gleich beim nächsten Wind ihren Dinest quittieren. Tipps zur sachgemäßen und windfesten Anbringung des Pavillons finden Sie in den jeweiligen Gebrauchsanweisungen der hier empfohlenen Anstellpavillons.
  • Rostbildung: Auch wenn sich Rostbildung bei Anstellpavillons Rostbildungnicht vollständig vermeiden lässt, so sollte dennoch darauf gedachtet werden, dass sämtliche Schrauben sowie Gestänge keine allzu starke Anfälligkeit für Rost aufweisen. Insbesondere an Stellen, wo die Beschichtung des Gestells (z.B. Schraub- oder Steckstellen) sowie dort, wo die Beschichtung besonders dünn ist (Ecken, Kanten und Schweißnähte), kann sich mit der Zeit Oberflächenrost bilden. Diese Stellen sollten umgehend mit eine geeigneten Metallfarbe oder etwas Tupflack ausgebessert werden, um eine Ausbreitung des Oberflächenrostes zu verhindern. Achten Sie auch hier idealerweise auf die Erfahrungswerte bisheriger Kunden oder lassen Sie sich durch unsere Empfehlungen leiten, denn alle hier aufgeführten Produkte haben nachgewiesen den höchsten Grad an Rostresistenz und überstehen zuverlässig starke Witterungseinflüsse.

Wenn Sie beim Kauf des passenden Anstellpavillons auf diese Punkte achten, dann sollten Sie Ihre Kaufentscheidung nicht im Nachhinein bereuen und sich an einem zuverlässigen Pavillon erfreuen, dass Ihnen bei Wind und Wetter Freude bereitet. Lassen Sie sich von unseren nachfolgenden Empfehlungen inspirieren.

Empfehlungen nach Preisklasse

MANTOVA Anstellpavillion

€ 169,88 * inkl. MwSt.

* am 10.03.2017 um 11:20 Uhr aktualisiert